Die optimale Produkt-Detailseite: Wie Sie die Conversion Ihrer Produkt-Detailseite entscheidend verbessern!

Die optimale Produkt-Detailseite: Wie Sie die Conversion Ihrer Produkt-Detailseite entscheidend verbessern!
Foto: flickr.com, Lizenz CC BY 2.0, von fronx, Ausschnitt

Während des Kaufprozesses kommt der Produkt-Detailseite eine sehr entscheidende Bedeutung zu. Erstens wird sie oft als Ergebnis von Suchmaschinen angezeigt und auch häufig als Landingpage für SEA-Kampagnen verwendet. Zweitens werden hier wichtige kaufentscheidende Fragen im besten Fall zufriedenstellend beantwortet: über Qualität, Detail-Informationen, Preis-/Leistungsverhältnis, Bezahlmethoden, Finanzierungsmöglichkeiten und letzte Vertrauensfragen gegenüber dem Shopbetreiber.

Nach einem längeren oder kürzeren Produkterschließungsprozess landet der Kunde schließlich auf der Produkt-Detailseite, oft die letzte Instanz bevor eine Kaufentscheidung endgültig getroffen wird. Deswegen ist diesem Schritt eine besondere Aufmerksamkeit zu schenken!

Hier erfahren Sie, worauf Sie bei der Erstellung und Optimierung von Produkt-Detailseiten achten müssen!

Verkaufsfördernde Kommunikation: Die drei Grundbedürfnisse

Bei der Kommunikation auf der Produkt-Detailseite sollten folgende drei Grundbedürfnisse des Kunden beachtet werden: Das Bedürfnis nach Vertrauen, ein Schnäppchen zu machen sowie nach Information.

like

Vertrauen

Gerade wenn ein Anbieter keinen großen Namen in der Brache hat, ist es für die User oft nicht direkt ersichtlich, mit wem er ein Geschäft eingeht, wenn er etwas über einen Onlineshop bestellt. Umso wichtiger ist es, während des gesamten User-Journeys Vertrauen zu kommunizieren und zu schaffen: von der Produkt-Information und -Auswahl, über den Checkout, bis hin zum Kaufabschluss.

Für Ihre Produkt-Detailseite bietet sich in diesem Zusammenhang die Platzierung einiger Symbole an, die auf eine von einer dritten Instanz gewährleisteten Qualität des Shops hinweisen. Die beiden wichtigsten Anbieter hierfür sind diese:

Trusted-Shop

Das Siegel vom TÜV

Zusätzlich können positive Kunden-Bewertungen das Vertrauen in Ihr Geschäft und Ihre Produkte erhöhen. Hier können Sie je nach Produktsegment Ihre Kunden beispielsweise direkt nach einer Transaktion um ein Statement zur Zufriedenheit bitten und diese Bewertung auf Ihrer Produkt-Detailseite platzieren.

Alternativ können Sie auch Bewertungsanbieter wie diesen konsultieren:

Ekomi

Auch zuverlässige Informationen über die Lieferbedingungen können zur Bildung von größerem Vertrauen beitragen. Hierzu zählt nicht nur die Angabe der Lieferzeit, sondern auch durch welchen Zustelldienst das Produkt zum Kunden versendet wird. Unterstützen Sie diese Aussagen ruhig visuell, durch Logos oder weitere passende Symbole.

sale

Schnäppchen-Jäger

Es gibt hier viele Möglichkeiten, durch den Einsatz von visuellen Elementen dem Kunden den Eindruck zu vermitteln, dass er hier nicht nur ein gutes Produkt kauft, sondern auch ein Schnäppchen macht. Wir wollen an den Schnäppchen-Jäger im Kunden appellieren.

Rabatt: Der älteste Händler-Trick ist wahrscheinlich der Rabatt, zu suggerieren, dass ein Preis reduziert wurde. Diese Methode ist so alt und man findet Sie überall, der Grund ist, sie funktioniert! Forschungsergebnisse zeigen immer wieder, dass bei Rabatten in gewisser Weise der Verstand der Verbraucher aussetzt.

Verknappung: Ein nicht weniger altbekannter und gleichzeitig bewährter Trick ist die Verknappung alla „Nur noch bis …“ oder “begrenzte Stückzahl” oder “Muss alles raus!”. Insbesondere in schlechten TV-Shopping-Sendern gerne verwendet. Auch hier: Weil es funktioniert!

Basar: In vielen erfolgreichen Shops werden wir durch viele bunte Elemente und einer gewissen Unübersichtlichkeit konfrontiert: Man bekommt den Eindruck in einer sehr großen Produktauswahl stöbern zu können und mit Sicherheit, das richtige Produkt zu einem guten Preis zu finden. Man hat das Gefühl, auf einem Basar zu sein, auf dem man einen guten Deal machen kann. Allerdings gilt es hierbei, einerseits diesen Basarcharakter zu erzeugen, gleichzeitig aber dem Kunden Struktur und Orinetiereung durch eine klare Naviation zu geben oder mit einer guten Suchfunktion schnell zu bestimmten Produkten zu führen. Finden Sie die für Ihren Shop angemessene Balance: Viel Spaß dabei!

infoI

Information

Der User, der auf Ihrer Produkt-Detailseite landet, hat meistens schon eine recht konkrete Kaufabsicht oder/und kennt das Produkt-Segment vielleicht schon recht gut. Jetzt entscheiden die Details! Geben Sie dem Kunden jetzt das Gefühl, auch auf die Detail-Fragen kompetente Antworten geben zu können: das sind Details wie Werte, Maße oder Anwendungsmöglichkeiten und -Beschränkungen.

Die Produkt-Beschreibung als kurzer Text, der die Vorzüge des Produktes zusammenfassend anpreist, sollte für zwei Seiten optimiert sein: erstens für die Kunden und zweitens für die Suchmaschinen.

Der Beschreibungstext sollte dem Kunden in wenigen Sätzen, die wichtigsten Eckdaten und Qualitäten darstellen und Sie können hier nochmal in Kürze die wichtigsten Kaufargumente nennen. Tiefer gehende Informationen können Sie zusätzlich auch über die Angabe eines Links zum manual oder der Produkt-Spezifikation als PDF zu Verfügung stellen.

Für die Suchmaschinen: Es ist wichtig daran zu denken, in dem Produkt-Beschreibungstext nochmal Produktnamen und -Attribute zu nennen, die normalerweise ebenfalls im title in der descritption und in der URL zu finden sind. Außerdem sollten Sie zu mindestens für Ihre Top-Seller einzigartige (unique) Texte verwenden, da Google ja bekanntlich dublicate content abwertet. Gerne werden Beschreibungen des Herstellers verwendet. Denken Sie daran, dass diese Texte wahrscheinlich von einigen Shops verwendet werden. Durch einzigartige Texte können Sie hier hervorstechen.

 

Lesen Sie direkt weiter: Wie Sie mit Customer Engagement Kunden begeistern!

Icons made by Daniel Bruce, Amit Jakhu from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0
vom 15. Mai 2015

Weitere sehr interessante Themen:

e-commerce.buzz bei facebook!

Kommentieren Sie den Artikel!

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!

e-commerce.buzz bei facebook!